Formationsturnier Borken

Nach einer kurzen Osterpause starteten wir am 21.4.17 die Vorbereitung auf unser 4.Turnier in Borken.
Noch hoch motiviert und mit einer Portion Selbstbewusstsein vom internationalen Turnier in Emsdetten absolvierten wir konzentrierte und effektive Trainingseinheiten.
Am 30.4 setze sich unser Tross um 7.30 Uhr in Richtung Borken in Bewegung. Nach einer angenehmen Hinfahrt wurden uns die Kabinen zugeteilt. Diesmal hatten wir großes Glück! Unsere Kabine war nicht nur in der Halle sondern wir konnten sie auch alleine nutzen. Endlich hatten wir genügend Platz und Ruhe um uns auf das Turnier vorzubereiten. Leider waren unsere Helfer und Ersatzleute aufgrund von Erkrankungen oder anderer Termine auf eine Tänzerin reduziert. Trotzdem brach keine Panik aus. In aller Ruhe und sehr organisiert machten wir uns fertig. Das erste Mal in dieser Saison waren alle lange vor der angegebenen Zeit fertig.
Die Rundenauslosung ergab für die Vorrunde Startnummer 8. Fokussiert auf unser Ziel das große Finale zu erreichen ging es auf die Fläche. Die Mannschaft kämpfte und versuchte alles um ihr Ziel zu erreichen. Ein „totes“ Publikum erschwerte es aber sehr, den Spaß und die Ausstrahlung durchgehend beizubehalten. Ein guter, jedoch leider nicht ganz fehlerfreie Durchgang, ließ die Hoffnung aufs große Finale in die Ferne rücken.
Das Ergebnis nur wieder das kleine Finale tanzen zu dürfen überraschte somit keinen. Als erste Mannschaft ging es im kleinen Finale aufs Parkett. Diesmal wurden wir jedoch lautstark von den Teams aus Dorsten und Bochum unterstützt. Durch die Unterstützung ging ein Ruck durch die Mannschaft. Der zweite Durchgang war deutlich besser. Die Ausstrahlung und der Spaß auf der Fläche bewirkten, dass der Funke auch auf die Wertungsrichter übersprang. Sehr zufrieden mit einem fast fehlerfreien Durchgang in dem jeder Spaß hatte, beendeten wir das Turnier. Gespannt warteten wir auf die Wertung. Die Leistung wurde mit der Wertung 1-1-1-2-1 belohnt.
Im großen Finale bedankte sich das Team für die tolle Unterstützung bei den Mannschaften aus Dorsten und Bochum. Lautstark wurden ihre Durchgänge unterstützt.
Nach der Siegerehrung feierte das Team mit ihren 30.und 60.Jubilanten,wobei auch viele lustige Erinnerungsfotos entstanden.
In einer Woche, am 7.5.17 wird die Saison dann in Mönchengladbach beendet. Zu schnell ging die Saison vorbei. Wir hoffen bei unserem letzten Auftritt nochmals auf lautstarke und zahlreiche Unterstützung!