Schnupperkurs im Stadthaus Viersen

Schnupperkurs im Stadthaus Viersen mit Gabriele Riede am 18. Juni 2011

Gestern waren wir alle vom Tanzsportverein Viersen eingeladen.
Das Motto lautete: Schnupperworkshop der Einzeltänzergruppe.

Neugierig geworden auf der letzten DTSA-Abnahme, machte ich mich auf ins Cafe Mokka und dachte mir, dass die Gruppe etwas vorführt, damit wir einen Einblick erhalten, was man so alles alleine tun kann.

Pustekuchen!

Die Gruppe, bestehend aus Damen und Herren verschiedenen Alters, ließ uns von Beginn an mittanzen. Alles sieht, wenn man zuschaut, so leicht beschwinglich und einfach aus. Da tanzen einige Damen und Herren im Kreis herum, machen eine
Figur hier und da …
Probiert es selbst einmal aus, und ich kann euch versichern: Ihr werdet ganz schön ins Schwitzen kommen. Da geht es links herum und rechts herum. Da gibt’s den Weinregen. Dann fügen sich alle sternförmig zusammen. Du stellst dich auf mit einem Partner (das kann auch eine Partnerin sein; egal), tanzt freudig los … und schon gibt’s einen neuen Partner. Das macht ganz wirr im Kopf und du musst dich voll konzentrieren.

Kannst du dich im Paartanz auf deinen Partner (meistens) verlassen, so bist du hier auf dich alleine gestellt. Du kannst nicht sagen: “Das war dein Fehler! Du hast falsch getanzt!” Nein! Du musst ganz alleine tanzen. Und mit ständig wechselnden Partnern geht es wieder links vor, rechts kick … Schnell verliert ein Einzeltänzer-Laie die Übersicht und landet als Geistertänzer im Gegen-Tanzverkehr.

Wie gut, dass es auch unseren Trainern, die vor Ort waren, nicht viel besser ging – das war doch für mich ein schwacher Trost.

Wir, die vom Tanz-SV mitgetanzt haben, waren uns einig: Es hat Spaß gemacht, und es ist bei Weitem NICHT “Ringelpietz mit Anfassen”!
Wir sprechen hier nämlich nicht von einem anspruchslosen Tanzvergnügen, sondern von “harter” Arbeit.

Tanzt einfach einmal mit, und ihr werdet sehen: Das kann richtig Laune machen.

Für alle Paartänzer: Das Ganze ist ganz schön entspannend – keine Kritik, keine Meckereien, keine Unstimmigkeiten … einfach nur dream, dream, dream.
Wer hat Lust? Meldet euch, es macht einen Riesenspaß!