DTSA Abnahme 2005

Am 5. Juni 2005 führte der Tanzsportverein Viersen die Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens durch. Hierbei wurden die Teilnehmer von den Abnehmern, Herr und Frau Rossrucker, in den Kategorien Taktgefühl, Balance und Bewegungsablauf geprüft.
Die Abnahme fand in den 5 Standardtänzen sowie in den 5 Lateintänzen und Disco-Fox statt.

Für das Bronce-Abzeichen war es erforderlich, 3 Tänze mit je 4 Figuren zu tanzen. Bei dem Gold-Abzeichen mussten schon 5 Tänze mit je 8 Figuren getanzt werden. Für die Tänzer, die zum ersten Mal an einer Abnahme (Bronce Abzeichen) teilnahmen, war es ganz schön schwer. Sie mußten das Erlernte zum ersten Mal in der Öffentlichkeit und unter Aufsicht der Abnehmer vorführen. Da hatten einige Tanzpaare mit Lampenfieber zu kämpfen. Hier zeigten Herr und Frau Rossrucker Verständnis und halfen dann diesen Paaren bei den ersten Schritten, den richtigen Takt zu finden. Die Abnahme wurde von den Zuschauern mit Beifall belohnt und es herrschte eine tolle Stimmung in der Sporthalle.

Für die Teilnehmer in den höheren Klassen gab es einige Anregungen von den Abnehmern, wie sie ihr tänzerisches Können noch verbessern würden. Wie auch in den vergangenen Jahren nahmen auch wieder Rollstuhltänzer an der Abnahme teil.

Insgesamt machten 60 Tänzer ihr Abzeichen in Bronce, Silber, Gold oder Gold mit Kranz.
Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden. Die Verleihung der Anstecknadeln und Urkunden soll im Herbst auf einer Veranstaltung stattfinden