Jubiläums-Galaball „5 Jahre TSV Viersen“

Am 18. Oktober 2003 fand im Bürgerhaus der Gala-Ball anlässlich des 5 jährigen Bestehens des Tanzsportvereins Viersen statt.
Der Festausschuss hatte sich einen angemessenen Rahmen einfallen lassen – es gab verschiedene Programmpunkte.

Nach den Begrüßungsansprachen unserer Bürgermeisterin, Frau Marina Hammes, unseres ersten Vorsitzenden, Helmut Rudolf und Herrn Lämmerzahl wurde der Gala-Ball mit der Musik von John Miles und der Philosophie unseres DJ Jürgen Wilms „Music was my first love“ eingeleitet.

Die Tanzbegeisterten durften hoffen es einmal so zu können, wie es unsere Tanztrainer, Ehepaar Hütz sowie Udo Kanz und Judith Laubach, vortanzten. Anzumerken ist jedoch, dass beide Tanzpaare S-Turniere tanzen!

Während der Pause hatten dann die Mitglieder des TSV sowie Gäste Gelegenheit ihr Tanzbein zu schwingen.

Auch unsere Gewinner des Rätsels im Stadtspiegel kamen voll auf ihre Kosten. Ein Paar überlegt nun, bald auch dem TSV beizutreten. Wir würden es herzlich begrüßen und freuen uns stets auf neue Mitglieder.

Während wir bis dahin Darbietungen im Standard gesehen hatten, durften wir uns dann einer Rock´n Roll Einlage des Rock´n Roll Club No. 1 erfreuen. Drei junge Paare zeigten uns die etwas „schnellere“ Art des Tanzens.

Während der nächsten Pause konnte man niemanden sehen, der versuchte den Rock´n Roll nachzutanzen. Vielleicht sollte man hier eine neue Gruppe ins Lebens rufen !

Wer bis zur Mitte des Abends tanzmäßig nicht auf seine Kosten kam, hatte 60 Minuten lang Zeit, seine Kalorien des guten Essens im Bürgerhaus Dülken abzutrainieren. Beim Salsa-Merengue-Kurs von Gerd Gräwe kam so manch einer ins Schwitzen. Bei „Jerry“ und „Brezel“ kam es zu manchen Verrenkungen. Verletzt wurde jedoch niemand.

Als krönenden Abschluss eines gelungenen Gala-Balls bekamen Alle nochmals eine Darbietung des
S-Standard-Turnierpaares Gerd und Anita Dickmanns vom TTC Mönchengladbach-Rheydt. Alle Damen, die diese wunderschönen Kleider sahen, kamen ins Schwelgen „Einmal so zu tanzen (und als Folge ein solches Kleid tragen zu dürfen)“…

Ein besonderes Schmankerl ließ dem TSV Viersen ein namhafter Juwelier aus Viersen zukommen. Der Verein bekam ein Collier des bekannten Schmuckdesigners Philippe Charriol (im Wert von € 500,–) zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen einer Verlosung wurde dieses Collier Sandra Dickert überreicht, einer Eintrittskarten -Gewinnerin des Stadtspiegel-Rätsels (doppeltes Glück hält besser).

Die Verlosung brachte einen stolzen Betrag in Höhe von € 405,– ein. Der TSV freut sich einen Scheck überreichen zu dürfen an den Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. Herzlichen Glückwunsch.

Vielleicht dürfen wir alle Mitglieder (gerne auch noch mehr) und viele Gäste in 5 Jahren begrüßen zum „Großen Gala-Ball anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Tanzsportverein Viersen e.V.“.

Wir freuen uns schon darauf.